Glossar

Das Glossar bietet zu den Begriffen Kurzbeschreibungen, weiterführende Links und Kommentare an. Die im Glossar gesammelten Begriffe sind auf der Website durch einen kleinen Stern gekennzeichnet.

A B D E F G H I K L M N O P R S T U V W Y
Lärmwirkungsforschung
wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Wirkung von Lärm

Die wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Wirkung von Lärm wurden in vielen Studien oftmals losgelöst voneinander betrachteten Einzelthemen gewonnen, mit der Folge, dass im Detail teilweise Interpretationsschwierigkeiten auftreten, die in Fachkreisen zu kontroversen Debatten führen.

"Die Lärmwirkungsforschung zum Verkehrslärm leidet am stärksten darunter, dass sie im Bundesverkehrsministerium angesiedelt wurde und rein haushaltsrechtlichen Gesichtspunkten unterliegt. Dadurch wurde sie zu einer Forschung der Rechtfertigung haushaltpolitischer Schritte und Maßnahmen, wozu sich insbesondere die Psychologie bestens eignet. Herausragende Ergebnisse solcher Forschung sind der Schienenbonus, die A-Bewertung, der Bestandsstreckenschutz und der Mittelungspegel, also alles was verhindern soll, dass die menschliche Gesundheit in diesen Betrachtungen eine Rolle spielt. Es gelingt, indem man die Zweifel an der im Einzelfall schlecht nachzuweisenden Wirkungskette von störendem Schall bis Erkrankung nährt, und das ganze mehr oder weniger als eine “Einbildung der Betroffenen” darstellt." (Dirk Schreckenberg)

 
 

Dieses Projekt wurde gefördert von:

Die Verantwortung für den Inhalt dieser
Veröffentlichung liegt bei den AutorInnen.